go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Fledermäuse: Superimmunität durch das Fliegen

  • Plötzliche Veränderung der DNA nur bei diesen Tieren nachweisbar.

  • 03.01.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Fledermäuse verfügen nicht nur über die Fähigkeit der Echolokalisation und können magnetische Felder erkennen, sondern sind auch gegen eine ganze Reihe der tödlichsten Erkrankungen immun, wie eine Studie des CSIRO Australian Animal Health Laboratory herausgefunden hat.

    Zwar tragen Fledermäuse eine Reihe von Krankheiten wie SARS und Ebola in sich. Aber nur wenige Erkrankungen schaden ihnen tatsächlich. Für ein Tier dieser Größe altern sie sehr langsam und sterben eher durch Einflüsse von außen als an Alter oder Krankheiten. Details der Studie wurden in Science veröffentlicht.

  • Zusätzlicher Stress beim Fliegen

  • Das Team um Christopher Cowled vermutet, dass diese Immunität nicht nur zum Schutz vor Infektionskrankheiten entstanden ist, sondern als Reaktion auf den zusätzlichen Stress, der durch das Fliegen verursacht wird. Fledermäuse sind die einzigen Säugetiere, die lange Strecken fliegen können. Das bedeutet, dass sie pro Tag rund 20 Prozent mehr Energie verbrauchen als andere Säugetiere der gleichen Größe.

    Ein Nebenprodukt der Erzeugung dieser außergewöhnlichen Menge an Energie, die für das Fliegen benötigt wird, sind Moleküle, die sogenannten reaktiven Sauerstoff-Spezies (ROS). Diese schädigen die DNA durch das Entfernen ihrer Wasserstoffatome. Laut Cowled haben die Fledermäuse eine eigene Strategie entwickelt, um genau das zu verhindern.

    Notwendig war das, da diese Moleküle sonst zu Krebs oder einer frühzeitigen Alterung führen würden. Der Vergleich des Genoms zwei sehr verschiedener Arten hat ergeben, dass die Gene, die die Schädigung der DNA erkennen und darauf reagieren, vor rund 88 Mio. Jahren eine plötzliche Veränderung erfahren haben. In diesem Zeitraum begannen die Vorfahren der heutigen Fledermäuse zu fliegen.

  • Chance zur Heilung von Krankheiten mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Fledermäuse: Superimmunität durch das Fliegen"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Ameisen bringen infizierte Koloniemitglieder um

  • ©Gerd Altmann / pixelio.de
    Gerd Altmann / pixelio.de

    Smartphone-Bakterien

    Ameisen töten infizierte Koloniemitglieder und schützen so ihre Kolonie vor dem Ausbruch einer Epidemie, wenn es ihnen nicht gelungen ist, die Ansteckung mit der tödlichen Erkrankung zu verhindern. Zu diesem Schluss kommen Forscher des Institute of Science and Technology Austria (IST) in ihrer aktue ...

  • mehr ...
  • Fledermaus-Sex hängt vom Duft des Partners ab

  • Sackflügelfledermaus-Weibchen suchen ihre Partner nach dem Geruch aus und wählen zielsicher Männchen, die sich genetisch am meisten von ihnen unterscheiden. Dabei sind diejenigen Weibchen im Vorteil, die über mehr Duftrezeptorvarianten der TAAR-Gruppe verfügen. Zu diesem Schluss kommen Forscher der ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
go top ...