go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Fettreiche Ernährung hinterlässt Spuren im Sperma

  • Mäuse geben genetische Veränderungen an Nachwuchs weiter.

  • 22.12.2011
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Fettsüchtige männliche Mäuse zeugen ungesunden Nachwuchs. Laut Forschern der University of Adelaide ist dafür die Ernährung verantwortlich. Winzige Veränderungen im Sperma können zu Stoffwechselerkrankungen bei jungen Tieren führen. Diese Ergebnisse ermöglichen einen Einblick, welche Folgen eine Lebensweise auf die Gesundheit künftiger Generationen haben kann, so NewScientist.

  • Mehr Insulinresistenzen

  • Die Auswirkungen von Ernährung und Rauchen werden durch chemische Veränderungen in die DNA eingebracht. Sie regulieren die Aktivität des Gens und die Proteinherstellung innerhalb der Zelle. Bisher wurde angenommen, dass derartige epigenetische Veränderungen keine Auswirkungen auf das Sperma haben. Denn die DNA im Kern wird geöffnet und vor und nach der Befruchtung umgepackt.

    Maria Ohlsson Teague und Michelle Lane haben jetzt aber nachgewiesen, dass Mäuse, die mit schlechtem Futter aufgezogen wurden, Nachkommen haben, die anfälliger für eine Insulinresistenz sind. Damit liegt der Schluss nahe, dass epigenetische Veränderungen in manchen Bereichen der Spermazellen erhalten bleiben.

  • Genetic Engineering möglich mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ernährung

    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Peter Hebgen / pixelio.de
    ©Peter Hebgen / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    ©aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Durst nach Alkohol und Zucker: Dehydration schuld

    Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

    Studie: Übergewicht erhöht Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Viel Bauchfett erhöht Risiko für eine Angststörung

    Magnesium und Aminosäuren: Essentiell für Erfolg im Sport

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Fettreiche Ernährung hinterlässt Spuren im Sperma"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

  • Nach der Einführung der Limonaden-Steuer in Philadelphia haben die Einwohner US-Metropole um 40 Prozent weniger wahrscheinlich täglich Limonaden zu sich genommen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Drexel University. Diese hatten vor und nach der Einführung der Steuer fast 900 Personen zu ihrem ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...