go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Hirntumor-Entfernung mit Stammzellen-Therapie

  • Cellonis Biotech aus Peking konnte das Gliom eines Patienten vollständig entfernen.

  • 18.12.2009
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Mithilfe einer völlig neuen Stammzellentherapie von Cellonis Biotech aus Peking konnte es einem chinesischen Forschungs-/Medizinerteam gelingen, das Gliom (Hirntumor) eines 36 Jahre alten norwegischen Patienten in einem Krankenhaus in Peking zu entfernen. Die Behandlung zeigt, dass das aktivierte Immunsystem in der Lage ist, Tumor-Stammzellen und Metastasen selbstständig abzutöten. Cellonis zieht aus dem erstaunlichen Resultat dieser völlig neuen Behandlung im Rahmen einer umfassenden Krebstherapie den Schluss, dass zukünftige Vakzinationstherapien unmittelbar auf den Zerfall von Krebsstammzellen ausgerichtet werden können, um die Reaktion von antigenpräsentierenden dendritischen Zellen zu verbessern.

  • Patient und Behandlung

  • Arve Johnsen (36), ein Patient aus Norwegen, wurde im Jahr 2006 mit einem Gliom diagnostiziert und erlitt nach erfolgreicher chirurgischer Resektion im Jahr 2009 einen Rückfall. Er kam im August 2009 zusammen mit seiner Frau Vanja und seiner einjährigen Tochter mit der Hoffnung nach Peking, dass sich die Ärzte in Norwegen geirrt haben konnten. Diese hatten der Familie mitgeteilt, dass für Arve weder in den skandinavischen Ländern noch in Europa eine Möglichkeit bestehe, den Krankheitsfortschritt unter Kontrolle zu bringen und sein Leben zu verlängern. Getrieben von der Hoffnung, dass die Tochter an der Seite ihres Vaters aufwachsen könne, stellte Familie Johnsen umfassende Nachforschungen an, um auf weltweiter Ebene
    weitere Behandlungsmöglichkeiten aufzuspüren und Arve neue Hoffnung zu geben.

  • Umfassende Krebstherapien in China mehr (mehr...)

  • Bedeutung von Krebsstammzellen in Tumoren mehr (mehr...)

  • Prof. Lily Shum: Perfekte Integration von Stammzellen in Immuntherapien mehr (mehr...)

  • Dr. Dinggang Li: Umfassende Krebstherapien (CCT) mehr (mehr...)

  • Dr. Cindy HAO: Zusätzliche klinische Untersuchungen zur Bestätigung der Resultate mehr (mehr...)

  • Quelle: ots / Cellonis Biotech - Marke: Cellonis

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Cellonis

    Fotofinder
    ©Fotofinder
    pixelio.de / Michael Bührke
    ©pixelio.de / Michael Bührke
    ich und du / pixelio.de
    ©ich und du / pixelio.de
    aboutpixel.de / Ronald Leine
    ©aboutpixel.de / Ronald Leine
    aboutpixel / marshi
    ©aboutpixel / marshi

    Zur topischen Therapie bei aktinischer Keratosen

    Nachtschichten erhöhen bei Frauen das Krebsrisiko

    Brustkrebs: Neuer Marker schafft frühere Diagnose

    Fettzellen machen Chemotherapie weniger wirksam

    Unfruchtbare Frauen sterben früher

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Hirntumor-Entfernung mit Stammzellen-Therapie"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Gicht erhöht Risiko von Knochenbrüchen nicht

  • Gicht steht nicht mit einem erhöhten Risiko von Knochenbrüchen in Verbindung, sagen Forscher der Keele University in ihrer neuesten wissenschaftlichen Publikation. Die in "CMAJ" veröffentlichten Ergebnisse widersprechen früheren Studien, die einen Zusammenhang mit chronischen Entzündungen nachgewies ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...