go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Gesünderer Lebensstil kein Schutz vor Diabetes

  • Isulinresistente Fettleber und verminderte Insulinproduktion schuld.

  • 08.10.2015
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Eine insulinresistente Fettleber und eine verminderte Insulinproduktion bestimmen, ob Menschen ein erhöhtes Diabetes-Risiko aufweisen. Das heißt auch, dass selbst ein veränderter Lebensstil nicht immer mit einem ausreichenden Absenken des Blutzuckerspiegels einhergeht. Zu diesem Fazit kommen das Universitätsklinikum Tübingen und das Institut für Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen des Helmholtz Zentrums München an der Universität Tübingen.

  • Diabetes-Epidemie droht

  • In den USA sind mittlerweile 14 Prozent der erwachsenen Bevölkerung an Diabetes erkrankt, rund 38 Prozent haben eine Prädiabetes, eine Vorstufe der Erkrankung. Diese Zahlen weisen darauf hin, dass in naher Zukunft möglicherweise die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung der USA mit Diabetes konfrontiert sein wird. Forscher sprechen von einer Diabetes-Epidemie.

    Eine neuer Lebensstil mit vermehrtem Sport und gesünderer Ernährung gilt als die wichtigste Maßnahme bei der Vorbeugung von Typ-2-Diabetes, der mit einem Anteil von mehr als 90 Prozent die häufigste Form dieser Erkrankung darstellt. Und dennoch: Experten beobachten schon lange, dass nicht jeder mit einem erhöhten Risiko für Typ-2-Diabetes gleichermaßen von einer Lebensstiländerung bezüglich der Verbesserung seines Risikoprofils profitiert.

  • Hohes Risiko trotz Abspecken mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Diabetes

    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de
    JUREC / pixelio.de
    ©JUREC / pixelio.de

    Durst nach Alkohol und Zucker: Dehydration schuld

    Magnesium und Aminosäuren: Essentiell für Erfolg im Sport

    Parkinson: Diabetes-Medikament könnte bremsen

    Diabetes und Influenza: Eine gefährliche Kombination

    Wintersportler verletzen sich am häufigsten an den Beinen.

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Gesünderer Lebensstil kein Schutz vor Diabetes"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Gicht erhöht Risiko von Knochenbrüchen nicht

  • Gicht steht nicht mit einem erhöhten Risiko von Knochenbrüchen in Verbindung, sagen Forscher der Keele University in ihrer neuesten wissenschaftlichen Publikation. Die in "CMAJ" veröffentlichten Ergebnisse widersprechen früheren Studien, die einen Zusammenhang mit chronischen Entzündungen nachgewies ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...