go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Mitochondrien: Fettsäure erhöht Leistungsfähigkeit

  • Neuer biologischer Signalweg entdeckt - Grundlage für neue Therapien.

  • 30.07.2015
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Forscher des Deutschen Krebsforschungszentrums haben einen neuen Signalweg entdeckt, der die Funktion der Mitochondrien, die Kraftwerke der Zelle, steuert. Die Schlüsselrolle dabei spielt eine Fettsäure. In Experimenten mit Fliegen, die aufgrund eines Mitochondrien-Defekts an Parkinson-artigen Symptomen leiden, verbesserte diese als Futterzusatz die Krankheitssymptome.

  • Experimente mit Fliegen

  • "Es war purer Zufall, dass wir diese bisher völlig unbekannte Steuerung der Mitochondrien-Funktion entdeckt haben", unterstreicht Deniz Senyilmaz, der Erstautor der Arbeit aus der Gruppe von Aurelio Teleman. Teleman und sein Team wollten zusammen mit Kollegen aus Cambridge eigentlich den Stoffwechsel langkettiger Fettsäuren untersuchen. Dazu hatten die Forscher Fliegen gezüchtet, die keine Stearinsäure mehr bilden können, eine Fettsäure, die aus 18 Kohlestoff-Atomen aufgebaut ist. Die Tiere mit diesem Defekt erwiesen sich als nicht lebensfähig und kamen über das Puppenstadium nicht hinaus.

    Weitere Analysen haben einen hochkomplexen biologischen Kontrollmechanismus zu Tage gebracht, der die Fusion sowie den Zerfall der Mitochondrien steuert und damit die Leistungsfähigkeit dieser Organellen. Der Schlüssel dieses Mechanismus ist der Transferrin-Rezeptor, der Stearinsäure gebunden hat. "Wir haben herausgefunden, dass die Stearinsäure, die bislang nur als einfaches Stoffwechselprodukt galt, auch Signalfunktionen ausübt", so Telemann. Die Mitochondrien-Steuerung funktioniert dabei nicht nur über Stearinsäure in der Fliege, sondern auch in der menschlichen Krebszelllinie HeLa.

  • Behandlung von Parkinson mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com - Marke: Parkinson

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Stress

    pixelio.de / Dieter Sch�tz
    ©pixelio.de / Dieter Sch�tz
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    pixelio.de / RainerSturm
    ©pixelio.de / RainerSturm
    Thomas Schubert / pixelio.de
    ©Thomas Schubert / pixelio.de

    Parkinson-Krankheitsverlauf zeigt Unterschied bei Geschlecht

    Durst nach Alkohol und Zucker: Dehydration schuld

    Magnesium und Aminosäuren: Essentiell für Erfolg im Sport

    Stress: Neuer Ansatz zur Therapie von Krankheiten

    Parkinson: Diabetes-Medikament könnte bremsen

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Mitochondrien: Fettsäure erhöht Leistungsfähigkeit"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
go top ...