go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Grüner Tee: Substanz schwächt Down-Syndrom ab

  • Zur Gattung der Phenole gehörendes Molekül - Klinische Tests im Fokus.

  • 28.02.2013
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Mitarbeiter des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Biomembrane e Bioenergetica haben herausgefunden, dass ein bestimmter Naturstoff die pathologischen Symptome von Menschen mit Down-Syndrom abschwächen kann. Dank einer im grünen Tee enthaltenen Substanz öffnen sich jetzt Wege für neue klinische Anwendungen.

  • Molekularmechanismen unklar

  • "Zwar sind die genetischen Ursachen für das Auftreten des Down-Syndroms bereits seit einem halben Jahrhundert bekannt", erklärt die Projektleiterin Daniela Valent gegenüber pressetext. Unklarheit herrsche jedoch bezüglich der das Krankheitsbild hervorrufenden Molekularmechanismen.

    Fest steht jedenfalls, dass der erhöhte oxidative Stress und die nachlassende Funktionstüchtigkeit der Mytochondrien zu dem bekannten kognitiven Defizit führen. "Wir haben festgestellt, dass das Syndrom mithilfe des landläufig auch als EGCG bekannten Epigallocatechingallats abgemildert werden kann", so die italienische Forscherin.

  • Anstieg der Mytochondrienzahl mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Ernährung

    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    Peter Hebgen / pixelio.de
    ©Peter Hebgen / pixelio.de
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz
    aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    ©aboutpixel.de / Christoph Ruhland
    pixelio.de / Dieter Schütz
    ©pixelio.de / Dieter Schütz

    Durst nach Alkohol und Zucker: Dehydration schuld

    Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

    Studie: Übergewicht erhöht Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen

    Viel Bauchfett erhöht Risiko für eine Angststörung

    Magnesium und Aminosäuren: Essentiell für Erfolg im Sport

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Grüner Tee: Substanz schwächt Down-Syndrom ab"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Gicht erhöht Risiko von Knochenbrüchen nicht

  • Gicht steht nicht mit einem erhöhten Risiko von Knochenbrüchen in Verbindung, sagen Forscher der Keele University in ihrer neuesten wissenschaftlichen Publikation. Die in "CMAJ" veröffentlichten Ergebnisse widersprechen früheren Studien, die einen Zusammenhang mit chronischen Entzündungen nachgewies ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...