go bottom ...
platzhalter

  Kontakt | Impressum | Datenschutz | Newsletter | Site Map | RSS-Feed | Text | Umfrage | Archiv | Gewinnspiele
wbre
whoe
18.232.147.215
index.asp
 
  logo
MED-Reporter.at COMMUNITY & NEWSLETTER
User:
Passwort:
reg Registrieren pw Passwort vergessen?  
 
   
  Hier sind wir:  men HOME
Suche:
 
Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Katzen machen Menschen zunehmend neurotisch

  • Hundehalter dagegen gewissenhafter, liebenswrdiger und entspannter.

  • 04.02.2016
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Die Persnlichkeit von Katzenhaltern und Hundebesitzern unterscheidet sich signifikant und lsst sogar Rckschlsse auf ein glcklicheres Leben zu, wie Forscher des Manhattan Ville College in New York herausgefunden haben. Die Ursache fr dieses Phnomen spaltet die Meinung der Experten jedoch.

  • Katzen machen liebenswrdig

  • Im Web beantworteten 263 Studienteilnehmer zwischen 19 und 68 Jahren einen Fragebogen zu ihrem Charakter und ihrer Lebenssituation. Daraus resultieren signifikante Ergebnisse, die Katzen- von Hundebesitzern deutlich unterscheiden. "Hundebesitzer haben ein hheres Wohlbefinden, sind gewissenhafter, weniger neurotisch und liebenswrdiger als Halter von Katzen", resmiert Forscherin Katherine Jacobs Bao.

    Die Experten fhren diese Ergebnisse auf soziale Kompetenz zurck. Gegenteilig dazu sind Katzen eher Einzelgnger und weniger erziehbar. Im Umkehrschluss stellt sich fr die Forscher deshalb die Frage, ob weniger neurotische Menschen generell zu Hunden tendieren, wenn es um die Wahl eines geeigneten Haustieres geht. Andererseits knnte auch das Halten eines Hundes erst dazu fhren, dass die Besitzer mit der Zeit weniger neurotisch werden.

  • Rtsel um Ursachen ungeklrt mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Kleintiere

    David Laurens/PhotoAlto
    ©David Laurens/PhotoAlto
    aboutpixel.de / Konstantin Gastmann
    ©aboutpixel.de / Konstantin Gastmann
    pixelio.de / Tollas
    ©pixelio.de / Tollas
    Baldriparan/News-Reporter.NET
    ©Baldriparan/News-Reporter.NET
    Thomas Max Müller / pixelio.de
    ©Thomas Max Müller / pixelio.de

    Patienten, die aufgeben, sterben viel früher

    Virtual Reality macht viele Nutzer reisekrank

    Hunger lässt Stimmung in den Keller fallen

    Frühaufsteherinnen weniger anfällig für Depression

    Immer mehr Teenager leiden unter Suizidgedanken

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • 1 Kommentar zu "Katzen machen Menschen zunehmend neurotisch"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
    1. Christina28,  18.10.2016 um 14:32

      Ich bin auch Besitzerin einer sen Katze, aber das htte ich niemals mit Neurogie in Verbindung bringen knnen, denn auch jede Katze hat ihre eigene Persnlichkeit, Einer richtigen Katzenhaltung bedarf es ebenso viel Verantwortung wie einer Hundehaltung. Unterschiede sehe ich nur bei Haustierhaltern und familien ohne tier.
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Fibromyalgie: Bluttest bringt Gewissheit

  • Experten der Ohio State University ist erstmals der Nachweis gelungen, dass sich eine Fibromyalgie zuverlässig in Blutproben nachweisen lässt. So konnten Biomarker dieser Krankheit identifiziert werden, die sie von einer Reihe anderer ähnlicher Erkrankungen unterscheiden. Dies könnte ein wichtig ...

  • mehr ...
  • US-Schüler haben zu hohe Blutzuckerwerte

  • Eine Pilotstudie von Cincinnati Children's mit 45 Mittelschülern zeigt, dass mehr als ein Drittel der Untersuchten über abnorme Blutzucker- oder zu hohe Cholesterinwerte verfügten. Zwei der Studienteilnehmer hatten HbA1c-Werte im Diabetes-Bereich. Diese Ergebnisse unterstreichen laut den Forscher ...

  • mehr ...
  • Grüner Tee macht Labormäuse schlank

  • Grüner Tee macht in Verbindung mit einer Diät schlank. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von Forschern der Ohio State University. An Menschen ist das jedoch noch nicht erwiesen. Richard Bruno, Professor für Ernährungswissenschaften, hat mit Mäusen experimentiert. Jenen Tieren, die mit gr ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Betreffen Ihre Neujahresvorsätze Ihre Gesundheit?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2019 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
go top ...