go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • MIGRACALM® - Innnovation hilft bei Migräne-Linderung

  • Kopfband, das kontrollierten Druck auf die Schläfengegend ausübt.

  • 08.06.2010
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Zwölf Prozent der Bevölkerung leiden unter Migräne, wobei Frauen drei- bis viermal häufiger betroffen sind. Die Ursachen für Migräneanfälle sind weitgehend unbekannt, allerdings gibt es Hinweise auf eine Vielzahl von möglichen Auslösern wie Stress, unregelmäßiger Schlaf, Ernährung, Hormone, Wetter etc.

  • Schmerz beträchtlich gelindert

  • Der eigentliche Schmerz entsteht durch die Erweiterung bestimmter Blutgefäße, allen voran der Schläfenarterie (arteriae temporales superficiales), die das Gehirn versorgen. Hier setzt MIGRACALM® an, ein Kopfband, das kontrollierten Druck auf die Schläfengegend ausübt. Dadurch wird der Schmerz beträchtlich gelindert, da der Druck der Erweiterung der Arterien entgegenwirkt. MIGRACALM® bietet als erstes Produkt am österreichischen Markt die Möglichkeit, zusätzlich zu der vom Arzt verschriebenen medikamentösen Behandlung auf nichtpharmakologische Weise eine Linderung bei Migräne zu erzielen.

  • Wirkung von MIGRACALM® mehr (mehr...)

  • Hohe volkswirtschaftliche Kosten mehr (mehr...)

  • Richtige Anwendung und Preis mehr (mehr...)

  • Quelle: STADA - Marke: Stada

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Stada

    pixelio.de / Tollas
    ©pixelio.de / Tollas
    STADA
    ©STADA
    Benjamin Thorn / pixelio.de
    ©Benjamin Thorn / pixelio.de
    Petra Bork / pixelio.de
    ©Petra Bork / pixelio.de
    stockxpert / STADA
    ©stockxpert / STADA

    Behandlung bei Fruktosemalabsorption

    Bernd Leiter mit erweiterter Verantwortung bei STADA

    Konstanter Luftstrahl im Ohr bekämpft Migräne

    Wassertrinken kann Kopfschmerz lindern

    Vitamin D ist mehr als nur Knochenschutz

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "MIGRACALM® - Innnovation hilft bei Migräne-Linderung"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Zucker-Steuer reduziert Limonaden-Konsum

  • Nach der Einführung der Limonaden-Steuer in Philadelphia haben die Einwohner US-Metropole um 40 Prozent weniger wahrscheinlich täglich Limonaden zu sich genommen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der Drexel University. Diese hatten vor und nach der Einführung der Steuer fast 900 Personen zu ihrem ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Sind Sie gegen FSME geimpft?
  •  ja
  •  nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...