go bottom ...
platzhalter

  Kontakt | Impressum | Datenschutz | Newsletter | Site Map | RSS-Feed | Text | Umfrage | Archiv | Gewinnspiele
wbre
whoe
18.232.147.215
index.asp
 
  logo
MED-Reporter.at COMMUNITY & NEWSLETTER
User:
Passwort:
reg Registrieren pw Passwort vergessen?  
 
   
  Hier sind wir: HOME men GESUNDHEIT submen ALLGEMEINES
Suche:
 
Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Rezension: Hotel Strindberg - Akademietheater

  • Raffiniert, heimtückisch und reich an Wortwitz.

  • 01.01.2019
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Simon Stone hat am Akademietheater etwas Neues probiert, basierend auf mehreren Werken von August Strindberg - und wurde belohnt. Raffiniert, heimtückisch und reich an Wortwitz: Dem australisch- schweizerischen Regisseur, der schon für mehrere geniale Inszenierungen verantwortlich zeichnete, ist mit "Hotel Strindberg" ein großer Wurf gelungen, angelehnt an sein exzellentes "Ibsen House". Caroline Peters und Martin Wuttke sind ein kongeniales Paar, einfach phänomenal. Das Publikum akklamierte heftig und war begeistert.

  • Besetzung

  • Roland Koch, Barbara Horvath, Caroline Peters, Max Rothbart, Aenne Schwarz, Michael Wächter, Martin Wuttke,Simon Zagermann, Mavie Hörbiger

  • Quelle: MED-Reporter.at / Stefan Franke

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Rezensionen

    Georg Soulek / Burgtheater
    ©Georg Soulek / Burgtheater
    Sepp Gallauer
    ©Sepp Gallauer
    Reinhard Werner / Burgtheater
    ©Reinhard Werner / Burgtheater
    Theater an der Josefstadt
    ©Theater an der Josefstadt
    Burgtheater Wien
    ©Burgtheater Wien

    Medea: Simon Stone nach Euripides

    Die Reise der Verlorenen - Daniel Kehlmann

    Kritik: Der Besuch der alten Dame - Burgtheater

    Professor Bernhardi von Arthur Schnitzler - Josefstadt

    Schlechte Partie von Alexander Ostrowskij - Burgtheater

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Rezension: Hotel Strindberg - Akademietheater"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • Fibromyalgie: Bluttest bringt Gewissheit

  • Experten der Ohio State University ist erstmals der Nachweis gelungen, dass sich eine Fibromyalgie zuverlässig in Blutproben nachweisen lässt. So konnten Biomarker dieser Krankheit identifiziert werden, die sie von einer Reihe anderer ähnlicher Erkrankungen unterscheiden. Dies könnte ein wichtig ...

  • mehr ...
  • US-Schüler haben zu hohe Blutzuckerwerte

  • Eine Pilotstudie von Cincinnati Children's mit 45 Mittelschülern zeigt, dass mehr als ein Drittel der Untersuchten über abnorme Blutzucker- oder zu hohe Cholesterinwerte verfügten. Zwei der Studienteilnehmer hatten HbA1c-Werte im Diabetes-Bereich. Diese Ergebnisse unterstreichen laut den Forscher ...

  • mehr ...
  • Grüner Tee macht Labormäuse schlank

  • Grüner Tee macht in Verbindung mit einer Diät schlank. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie von Forschern der Ohio State University. An Menschen ist das jedoch noch nicht erwiesen. Richard Bruno, Professor für Ernährungswissenschaften, hat mit Mäusen experimentiert. Jenen Tieren, die mit gr ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Betreffen Ihre Neujahresvorsätze Ihre Gesundheit?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2019 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
go top ...