go bottom ...
platzhalter

Suche
Gewinnspiele
Auto
e-Card
 

  • Neuer Bluttest erkennt genetische Krebsmutationen

  • single color digital PCR - einfach und schnell für jedes Labor geeignet.

  • 16.08.2017
  • Artikel weiterempfehlenArtikel weiterempfehlen | Artikel kommentierenArtikel kommentieren
  • Forscher der Stanford University haben einen neuen Bluttest entwickelt, der genetische Mutationen in winzigen Mengen von DNA erkennt, die von den Krebszellen ins Blut abgegeben werden. Der Test namens "single color digital PCR" benötigt dafür nur den Bruchteil eines Blutröhrchens und kann so wenig wie drei über eine Mutation verfügende Moleküle in einer Reaktion erkennen.

  • Hochsensitives Verfahren

  • Laut den im "Journal of Molecular Diagnostics" veröffentlichten Ergebnissen hat dieser hochsensitive Test das Potenzial, dahingehend personalisiert zu werden, dass er Mutationen erkennt, die für jede einzelne Krebserkrankung einzigartig sind. Forschungleiter Hanlee P. Ji nach gibt es für die Überwachung von Tumoren lediglich eine Handvoll Bluttests, die nur auf bestimmte Arten von Krebs beschränkt sind.

    Fast alle Krebspatienten benötigen jedoch eine Beobachtung durch Ganzkörper-Aufnahmen. Das kann teuer, komplex und zeitraubend sein. "Der Test, den wir entwickelt haben, wird es ermöglichen, dass Patienten bei jedem Arztbesuch überprüft werden können. Damit werden das Krebswachstum und die Ausbreitung rasch erkennbar", so Ji. Zusätzlich seien der geringe Zeitaufwand und die relativ geringen Kosten ein Vorteil.

  • Test erfolgreich erprobt mehr (mehr...)

  • Quelle: pressetext.com

  •  zurück ...
  • MEHR ZU Krebs

    pixelio.de / Michael Bührke
    ©pixelio.de / Michael Bührke
    ich und du / pixelio.de
    ©ich und du / pixelio.de
    aboutpixel.de / Ronald Leine
    ©aboutpixel.de / Ronald Leine
    aboutpixel / marshi
    ©aboutpixel / marshi
    pixelio.de / Michael Bührke
    ©pixelio.de / Michael Bührke

    Nachtschichten erhöhen bei Frauen das Krebsrisiko

    Brustkrebs: Neuer Marker schafft frühere Diagnose

    Fettzellen machen Chemotherapie weniger wirksam

    Unfruchtbare Frauen sterben früher

    Hefe-Köder löst Alarm gegen Krebszellen aus

     

    KOMMENTARE ANTWORTEN

    • Kommentare zu "Neuer Bluttest erkennt genetische Krebsmutationen"

    •  
      Kommentar:
      [ 1000 ] Zeichen frei
      Um zu diesem Artikel einen Kommentar zu verfassen, müssen Sie sich anmelden.
      Registrieren Sie sich, um Artikel kommentieren zu können.  
     

    ARTIKEL EMPFEHLEN

    Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden und Bekannten!

     
  • E-Rauchen: Aromen für weiße Blutkörperchen giftig

  • ©Nivea
    Nivea

    pixelio.de / Günter Havlena

    Der Kontakt mit Chemikalien und Liquids, die E-Zigaretten ihr Aroma verleihen, kann bei Monozyten, einer Art von weißen Blutkörperchen, zu Entzündungen führen. Zudem sind viele Aromastoffe giftig, wie Zimt, Vanille und buttrige Geschmäcke. Zu dem Fazit kommen Forscher des University of Rochester Med ...

  • mehr ...


 

Um frage

  • Lassen Sie sich gegen Grippe impfen?
  •  Ja
  •  Nein

  •  

Marke suchen

Bookmark and Share

News letter

Abonnieren Sie kostenlos den Newsletter.

 
Copyright © 2007-2018 MED-Reporter.at. All rights reserved. |  Nutzungsbedingungen
Diese Seite ist optimiert für MS InternetExplorer 8, FireFox 3, Opera 9.5 und Safari 3.1.
go top ...